20 Feb 2019

Rückblick: Zu Gast auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Auch in diesem Jahr zog es uns nach Berlin auf die größte Messe für Landwirtschaft und Ernährung - zur Internationalen Grünen Woche, die vom 18. - 27. Januar statt fand. Der Landkreis Dachau war nun zum 3. Mal dabei und präsentierte sich über 10 Tage - gemeinsam mit neuen und "alten" Mitausstellern - dem breiten Publikum von seiner besten Seite!

Mehr als 400.000 Besucher kamen zur Messe nach Berlin. Damit bietet die Grüne Woche eine optimale Plattform, die Besonderheiten des Dachauer Landes einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

 

 

Staatsministerin Michaela Kaniber zu Gast am Landkreisstand (v.l.r Tanja Schwarzer, Marlene Christ, Landrat Stefan Löwl, Staatsministerin Michaela Kaniber, Johann Liebl, Apfelkönigin Corinna I., Bürgermeister Harald Dirlenbach Staatsministerin Michaela Kaniber zu Gast am Landkreisstand (v.l.r Tanja Schwarzer, Marlene Christ, Landrat Stefan Löwl, Staatsministerin Michaela Kaniber, Johann Liebl, Apfelkönigin Corinna I., Bürgermeister Harald Dirlenbach

Der Landkreisstand erfreute sich auch heuer erneut großer Beliebtheit, nicht zuletzt auf Grund der zahlreichen Aktionen und Angebote am Stand:

Zum Probieren luden Apfelstrudel- oder Eierlikör ein, es gab Honig- oder Leberwurst-Kostproben. Dazu natürlich ein kühles Bier von Kappler- oder Tobiasbräu aus dem Dachauer Land.

Ein weiteres Schmankerl war die beliebte kostenlose Fotoaktion und das Gewinnspiel - hier kamen alle Messebesucher auf ihre Kosten und konnten mit dem Foto ein kleines Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.

Neben der amtierenden Dachauer Apfelkönigin, Corinna I., war auch die bayerische Weizenkönigin, Katharina Riedmeier, die aus dem Landkreis stammt, mit Landrat Stefan Löwl am ersten Wochenende vor Ort und begrüßte herzlich die Besucher am Stand. Alle Fans der BR-Serie "Dahoam is Dahoam", die im Landkreis gedreht wird, konnten sich am Sonntag (20.01.) freuen: Vier SchauspielerInnen der Serie gaben vor Ort Autogramme und machten schöne Erinnerungsfotos mit den Besuchern (Harry Blank, Silke Popp, Bernhard Ulrich, Brigitte Walbrun).

Einmal am Stand, konnten sich die Besucher über den Landkreis allgemein und über die touristischen Attraktionen informieren, dies teilweise auch direkt bei den Anbietern selbst, wie der Marktgemeinde Altomünster, die als Mitaussteller vor Ort dabei war.

Insgesamt war es ein äußerst gelungener Messe-Auftritt und eine schöne Zeit in Berlin, bei der sich das Dachauer Land von seiner besten Seite zeigen konnte!

2019 mit dabei waren:

Dachau Agil – Projekt „Naherholung und Tourismus im Dachauer Land“

Floristik - Gärtnerei Blumen Roth

Imkerei Hubert Burgstaller

Kapplerbräu

Kerlehof - Fam. Kerle

KLVHS Petersberg

Markt Altomünster

Museum Altomünster

Spezial Imkerbedarf Andreas Heidinger – Die Bienenkugel

Tobiasbräu

 

logo Landkreis Dachau

Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Dachau
– aktiver Partner der Wirtschaft.

Ihr Ansprechpartner im Landratsamt,
Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung

Johann Liebl
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 367
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Ihre Ansprechpartnerin im Landratsamt,
Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung

Marlene Christ
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Ihre Ansprechpartnerin im Landratsamt,
Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung

Caroline Doll
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Landratsamt Dachau
Wirtschaftsförderung

Hausanschrift:
Bgm.-Zauner-Ring 11

Postanschrift:
Weiherweg 16
85221 Dachau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 08131 / 74 - 285


Unser Newsletter: Neues aus dem Dachauer Land!

captcha 

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erfolderlich.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok