04 Apr 2019

Fachkräfte mit Migrationshintergrund als Chance für den Arbeitsmarkt

Was muss ich beachten, wenn ich als Arbeitgeber einen internationalen Arbeitnehmer beschäftigen will? Zu diesem hoch aktuellen Thema fand die Veranstaltung „Internationale Fachkräfte beschäftigen“ im Landratsamt Dachau statt. Dabei folgten etwa 40 Unternehmer, Personalverantwortliche, Wirtschaftsvertreter und Experten aus dem Bereich Integration aus dem Landkreis Dachau und darüber hinaus der Einladung der Integrationsbeauftragten Aferdita Pfeifer. 

 

In Fachvorträgen legte beispielsweise Herbert Neumaier von der Agentur für Arbeit für Freising und Dachau Zahlen und Fakten in Bezug auf die Situation auf dem Arbeitsmarkt in Dachau dar und ging anschließend auf einige alternative Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber ein. Beate Böhm vom Internationalen Personalservice der Bundesagentur für Arbeit stellte die Serviceleistungen für Arbeitgeber dar und sprach über Personalakquise im Ausland. Andrea Bader von Tür an Tür Integrationsprojekte GmbH erläuterte anhand der rechtlichen Rahmenbedingungen den Prozess der Beschäftigung. Hier ging es beispielsweise um das Anerkennungsverfahren der im Ausland gewonnen Qualifikationen.

Der Abend diente vor allem dazu, sich Anregungen und neue Ideen zu Möglichkeiten zu holen, wie man dem Fachkräftemangel mit dem Potenzial der zugewanderten Bürgerinnen und Bürger entgegenwirken kann. Derzeit gibt es im Landkreis etwa 940 offene Stellen. Dazu kommen über 200 freie Ausbildungsplätze.
Die Anerkennung der vielfältigen Kompetenzen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund stellt eine immense Chance für unsere Wirtschaft dar. Gleichzeitig können faire Entwicklungsmöglichkeiten für die internationalen Mitarbeiter deren wirtschaftliche Lage verbessern und damit einhergehend auch die gesellschaftliche Akzeptanz erhöhen. Die Identifikation mit dem Landkreis Dachau kann dadurch wachsen.

In der zweiten Jahreshälfte 2019 ist eine weitere Veranstaltung zu diesem Thema geplant. Daran interessierte Arbeitgeber können sich bereits jetzt mit ihren konkreten Anliegen an die Integrationsbeauftragte des Landkreises, Aferdita Pfeifer, wenden. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon 08131/741853.  

logo Landkreis Dachau

Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Dachau
– aktiver Partner der Wirtschaft.

Landratsamt Dachau Wirtschaftsförderung
Hausanschrift: Bgm.-Zauner-Ring 11
Postanschrift: Weiherweg 16
85221 Dachau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 08131 / 74 - 285

Ihre Ansprechpartner im Landratsamt Dachau, Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung:

Johann Liebl
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 367
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Marlene Christ
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Kathrin Hora
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Caroline Doll
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Unser Newsletter: Neues aus dem Dachauer Land!

captcha 

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erfolderlich.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok