13 Feb 2020

Unternehmen gesucht: Nachwuchskräftesicherung mit dem Girls’ und Boys’ Day am 26. März!

Zu den beliebtesten Ausbildungsberufen der Mädchen aus der Region zählen aktuell Kauffrau für Büromanagement und medizinische Fachangestellte. Bei den Jungen steht die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker oder Feinwerktechniker ganz hoch im Kurs.

Es gibt jedoch viele weitere interessante Berufe, die die Jugendlichen bei ihrer Wahl bislang vielleicht kaum oder gar nicht in Betracht gezogen haben, weil sie nicht als typisch männlich oder typisch weiblich gelten. Das soll sich ändern – und zwar beim Girls’ Day und Boys’ Day am Donnerstag, den 26. März 2020.

An diesem Tag öffnen Firmen ihre Türen und informieren Mädchen und Jungen getrennt voneinander über die Berufe und Zukunftschancen im Unternehmen.

Den Schülerinnen und Schülern wird dabei ermöglicht, bekannte Pfade zu verlassen, um Neues zu entdecken. Mädchen lernen zum Beispiel Berufe aus Technik, IT und Handwerk kennen, während Jungen im Bereich Pflege, Erziehung und Soziales erste Erfahrungen sammeln. Der Tag kann so zu einem Schlüsselerlebnis in der Berufsorientierung der jungen Frauen und Männer werden.

Bundesweit ist der Mädchen- bzw. Jungen-Zukunftstag mittlerweile ein fester Baustein von zahlreichen Unternehmen und Organisationen in ihren Bemühungen um kompetenten Nachwuchs. Der Girls’ bzw. Boys’ Day ist aber nicht nur für große Betriebe interessant. Gerade die vielen kleinen und mittleren Betriebe und auch das Handwerk in der Region können an diesem Tag den Jugendlichen Einblicke in verschiedene Berufsfelder ermöglichen. Außerdem ist der Tag sehr gut geeignet, ein antiquirtes Berufs- oder Unternehmensbild neu darzustellen.

Weitere Informationen zum Thema gibt es unter www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de. Hier können sich nicht nur Betriebe informieren, sondern auch interessierte Mädchen und Jungen nach Veranstaltungen von Firmen in ihrer Nähe suchen.


Ansprechpartnerin in der Agentur für Arbeit ist Frau Marion Stenglein, Telefon: 08161 171-304, oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

logo Landkreis Dachau

Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Dachau
– aktiver Partner der Wirtschaft.

Landratsamt Dachau Wirtschaftsförderung
Hausanschrift: Bgm.-Zauner-Ring 11
Postanschrift: Weiherweg 16
85221 Dachau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 08131 / 74 - 285

Ihre Ansprechpartner im Landratsamt Dachau, Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung:

Johann Liebl
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 367
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Marlene Christ
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Kathrin Hora
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Caroline Doll
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Unser Newsletter: Neues aus dem Dachauer Land!

captcha 

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erfolderlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.