23 Apr 2021

Corona Bundes-Notbremse - Diese Regelungen gelten ab Samstag, 24. April in Bayern!

Bundestag und Bundesrat haben eine bundesweite Corona-Notbremse beschlossen. Ab Samstag 24. April 2021 gelten damit ab einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 strengere Maßnahmen. Für Bayern gibt es nur wenige Änderungen, da hier bereits viele der strengeren Maßnahmen gelten. Der eigentliche Mehrwert des beschlossenen Gesetzes liegt in der Schaffung eines bundesweit einheitlichen, regulatorischen Mindeststandards bei Anti-Corona-Maßnahmen.

 

 

 

Neuen Regelungen:

Handels- und Dienstleistungsbetriebe: Der Einzelhandel darf ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 nach dem "Click & Meet"-Prinzip agieren, so lange die Kundin oder der Kunde einen negativen Test vorlegen kann (max. 24-Stunden alt). Ab der 7-Tage-Inzidenz von 150 darf dann nur noch mit dem "Click & Collect"-Prinzip vorbestellte Ware zur Abholung angeboten werden. In Bayern müssen sich auch Blumenläden und Buchhandlungen an diese Regelung halten. Auch bei Friseurbesuchen und anderen körpernahen Dienstleistungen muss nachgeschärft werden. In Zukunft wird auch hier die Vorlage eines maximal 24-Stunden alten negativen Tests zur Pflicht.

Arbeitswelt: Arbeitgeber müssen ihren MitarbeiterInnen im Falle von Büroarbeit anbieten, diese in der eigenen Wohnung auszuführen und Arbeitnehmer müssen dieses Angebot annehmen, soweit von beiden Seiten keine Gründe der Arbeit im Homeoffice entgegenstehen. Wer nicht im Homeoffice arbeiten kann, dem muss vom Arbeitgeber einmal bzw. zweimal wöchentlich ein Test angeboten werden.

Sport: Erlaubt ist kontaktfreier Individualsport auch auf Außensportanlagen unter Einhaltung der Regelungen zur Kontaktbeschränkung.

Kulturstätten: Alle Kulturstätten bleiben geschlossen.

Nächtliche Ausgangssperre: Von 22-5 Uhr herrscht eine nächtliche Ausgangssperre. Der Bund hat hier eine Ausnahme für Individualsport im Freien gewährt, demnach dürfte man zwischen 22-0 Uhr alleine z.B. joggen gehen. Momentan ist diese Ausnahme für Bayern jedoch nicht vorgesehen.

Ob die strengeren Beschränkungen im Bezug auf die nächtliche Ausgangssperre und die Ausnahmen für den Einzelhandel in Bayern bestehen bleiben, ist noch offen.

Alle aktuellen Regelungen finden Sie immer auf der Landratsamt Webseite oder direkt beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

 

 

logo Landkreis Dachau

Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Dachau
– aktiver Partner der Wirtschaft.

Landratsamt Dachau Wirtschaftsförderung
Hausanschrift: Bgm.-Zauner-Ring 11
Postanschrift: Weiherweg 16
85221 Dachau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 08131 / 74 - 11 1930

Kontaktformular Ansiedlungsanfrage

Ihre Ansprechpartner im Landratsamt Dachau, Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung:

Johann Liebl
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 367
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen

Marlene Christ
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen

Caroline Doll
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen

Corinna Schultes
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1930
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen
Unser Newsletter: Neues aus dem Dachauer Land!

captcha 

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erfolderlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.