Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bayern

Landwirtschaftliche Betriebe und Betreiber von Wasserkraftanlagen können sich freuen: Die Bayerische Staatsregierung hat zwei neue Förderprogramme aufgelegt.

Der 13. Wettbewerb "Start?Zuschuss!", ausgerichtet vom Bayerischen Wirtschaftsministerium, ist ab 26. November geöffnet. Die Online-Bewerbungen können bis 10. Januar 2022 eingereicht werden.
Den Gewinnern werden ein Jahr lang insbesondere Ausgaben für Personal, Miete der Geschäftsräume, Markteinführung des Produktes sowie für Forschung und Entwicklung zu 50 Prozent bezuschusst.

Im 11. Wettbewerb zählten übrigens zwei Unternehmen aus dem Landkreis zu den 29 Gewinnern: CONXAI Technologies aus Karlsfeld und CharliesNames aus Dachau. Wir gratulieren!

Das Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat einen Förderaufruf veröffentlicht. Es sollen Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben (FuEuI) in dem Handlungsfeld Materialien und Werkstoffe gefördert werden.

Es ist beabsichtigt, Verbundforschungsvorhaben mit idealerweise 3 bis 4 Partnern über einen Zeitraum von in der Regel bis zu 3 Jahren zu fördern. Art, Umfang und Höhe der Zuwendung erfolgt gemäß der Richtlinien zum „Bayerischen Verbundforschungsprogramm (BayVFP).

Stichtag für die Einreichung von Projektskizzen ist der 22. Oktober 2021.

Unter dem Motto "Erfolgreich in schwierigen Zeiten" wird es in diesem Jahr eine Sonderausgabe des Exportpreises Bayern geben. Damit soll gezeigt werden, wie stark und engagiert zahlreiche kleine und mittelgroße Unternehmen aus Bayern trotz der Herausforderungen der Corona-Pandemie international tätig gewesen sind. Dem Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger ist es ein besonderes Anliegen, in diesem Jahr mit dem Exportpreis Bayern gerade kleinere Unternehmen auszuzeichnen, deren Strategie sowie Mut, Ideen und Durchhaltevermögen zu besonderen internationalen Erfolgen in der Corona-Zeit geführt haben. Sein Wunsch ist, dass andere Unternehmen sich von den PreisträgerInnen inspirieren lassen und, auch in schwierigeren Zeiten, die Chancen im Auslandsgeschäft erfolgreich suchen.

Das Thema Digitalisierung rückt besonders in Coronazeiten immer weiter in den Vordergrund, deswegen möchte das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) Forschungsprojektemit diesem Ziel fördern. Dabei werden Entwicklungen aus den Bereichen "Informations- und Kommunikationstechnik" sowie "Elektronische Systeme" die Teile eines industriegeführten vorwettbewerblichen Projektes sind, unterstützt. Die Förderung zielt auf mehrjährige Projekte mit unterschiedlichen Partnern ab, um möglichst weite Teile der Wertschöpfungs- und/oder Technologienkette abzudecken.

Das Bayerische Kabinett hatte am Montag, den 16. Juni 2020 weitere Lockerungen für Bayern beschlossen, die verschiedene Lebens- und Wirtschaftsbereiche betreffen.
Alle wichtigen Informationen finden Sie im folgenden Artikel.

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die durch Corona begrenzte Sperrstunde bis 22 Uhr für Bayerns Gastronomie gekippt. Die Regelung, dass Speisen und Getränke in Gaststätten und Restaurants nur bis 22 Uhr ausgegeben werden durfte, gelte laut dem Gericht "als nicht rechtskonform". So dürfen Restaurants und Biergärten ab sofort wieder so lange öffnen wie vor der Corona-Pandemie.

 

 

 

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die durch Corona begrenzte Sperrstunde bis 22 Uhr für Bayerns Gastronomie gekippt. Die Regelung, dass Speisen und Getränke in Gaststätten und Restaurants nur bis 22 Uhr ausgegeben werden durfte, gelte laut dem Gericht "als nicht rechtskonform". So dürfen Restaurants und Biergärten ab sofort wieder so lange öffnen wie vor der Corona-Pandemie.

 

 

 

Das Bayerische Kabinett hat am Montag, den 16. Juni 2020 weitere Lockerungen für Bayern beschlossen, die verschiedene Lebens- und Wirtschaftsbereiche betreffen.
Diese Neuerungen finden Sie im folgenden Artikel.

 

 

Das Bayerische Kabinett hat am Montag, den 16. Juni 2020 weitere Lockerungen für Bayern beschlossen, die verschiedene Lebens- und Wirtschaftsbereiche betreffen.
Diese Neuerungen finden Sie im folgenden Artikel.

 

 

Bewerben Sie sich jetzt um die Auszeichnung des Bayerischen Wirtschaftsministeriums für die 50 wachstums­stärksten mittel­ständischen Unternehmen Bayerns. Zudem gibt es Sonderpreise für heraus­ragendes Engage­ment bei der Ausbildung im eigenen Betrieb sowie erstmalig für die "Bayerische Unternehmerin des Jahres".

Ihre Exportstrategie ist so erfolgreich, dass sie einen Preis verdient? Dann bewerben Sie sich für den Exportpreis Bayern 2019 und erzählen Sie Ihre Erfolgsgeschichte!

Damit werden kleine und mittlere Unternehmen für Ihren Mut und ihren Erfolg gewürdigt, im Ausland neue Märkte zu erschließen. Hier finden Sie zwei Videos mit Impressionen.

Teilnahmeberechtigt sind bayerische Unternehmen mit maximal 100 Vollzeitbeschäftigten (ohne Auszubildende). Der Preis wird in den Kategorien Industrie, Handwerk, Handel, Dienstleistungen und (erstmals dieses Jahr) Genussland verliehen.

Sie wollen neue Märkte erschließen und Geschäftspotentiale heben? Treffen Sie auf dem diesjährigen Exporttag Bayern am 22. November in der IHK-Akademie exklusiv Experten der Auslandshandelskammern aus über 70 Ländern und informieren Sie sich zu allen Themen der Außenwirtschaft. Hier bekommen Sie Antworten und fundierten Rat, z. B. zu Gründung einer Niederlassung, Markterschließung, Recht, Steuern und Zoll.

logo Landkreis Dachau

Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Dachau
– aktiver Partner der Wirtschaft.

Landratsamt Dachau Wirtschaftsförderung
Hausanschrift: Bgm.-Zauner-Ring 11
Postanschrift: Weiherweg 16
85221 Dachau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 08131 / 74 - 11 1930

Kontaktformular Ansiedlungsanfrage

Ihre Ansprechpartner im Landratsamt Dachau, Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung:

Johann Liebl
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 367
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen

Marlene Christ
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen

Caroline Doll
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen

Corinna Schultes
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1930
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen
Unser Newsletter: Neues aus dem Dachauer Land!

captcha 

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erfolderlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.