Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: MINT

Seit dem 28. Mai 2021 kann am MINT-Campus Dachau wieder getüftelt und geforscht werden:

Der MINT-Campus Dachau ist ein Schülerforschungszentrum mitten in Dachau. Hier entdecken Kinder und Jugendliche ihre Talente im MINT-Bereich spielerisch und eigenständig – sowohl im Klassenverbund als auch in ihrer Freizeit. Ein Lehrplan oder gar Notendruck spielen keine Rolle. In Projekt- und Teamarbeit entwickeln sie Engagement, Erfindungsreichtum und unternehmerisches Denken.

Das Dachauer Land ist ein attraktiver Standort für Unternehmer. Besonders für die Betriebe aus dem Technik-/ IT-Bereich und für das Handwerk ist das Angebot an Fachkräften und Spezialisten ein entscheidender Standortfaktor. Diese auch zukünftig für das Dachauer Land und die Unternehmen vor Ort zu gewinnen, ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für die wirtschaftliche und soziale Zukunft des Landkreises.

Das Magazin "missING - Junge Frauen in MINT" berichtet in der jüngsten Ausgabe über die MINT-Region München und unseren Dachauer MINT-Campus! "missIng" richtet sich an junge Frauen, die sich für den MINT-Bereich interessieren (Mathematik - Informatik - Naturwissenschaft - Technik). Im Heft, das online und als Druckversion erscheint, finden sich Informationen über die verschiedenen Berufsbilder im MINT-Bereich und spannende aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen zum Thema. Mehr...

 

 

Das Magazin "missING - Junge Frauen in MINT" berichtet in der jüngsten Ausgabe über die MINT-Region München und unseren Dachauer MINT-Campus! "missIng" richtet sich an junge Frauen, die sich für den MINT-Bereich interessieren (Mathematik - Informatik - Naturwissenschaft - Technik). Im Heft, das online und als Druckversion erscheint, finden sich Informationen über die verschiedenen Berufsbilder im MINT-Bereich und spannende aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen zum Thema. Mehr...

 

 

Der Förderverein mit 19 Gründungsmitgliedern dient der Festigung und dem Ausbau der MINT-Angebote im Landkreis Dachau. Dabei ist das Ziel des Fördervereins, die bestmögliche Grundlage für die Förderung der Jugendlichen im Landkreis zu ermöglichen. Dies geschieht durch finanzielle Mittel, Sachzuwendungen und persönlichen Einsatz.

 

MINT - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik

Die MINT-Region Münchner Umland ist ein Kooperationsprojekt der Landkreise München und Dachau. Ziel des Projekts ist es vor allem junge Menschen für MINT-Themen und MINT-Berufe zu begeistern.
MINT-Bildung wird über die gesamte Bildungskette, d.h. von der Frühförderung bis zur Ausbildung und zum Studium, nachhaltig gefördert. Hierzu arbeitet die MINT-Region mit verschiedenen Akteuren der Region zusammen.

Der MINT-Campus Dachau ist ein Schülerforschungszentrum mitten in Dachau. Hier entdecken Kinder und Jugendliche ihre Talente im MINT-Bereich spielerisch und eigenständig – sowohl im Klassenverbund als auch in ihrer Freizeit. Ein Lehrplan oder gar Notendruck spielen keine Rolle. In Projekt- und Teamarbeit entwickeln sie Engagement, Erfindungsreichtum und unternehmerisches Denken.

Das Dachauer Land ist ein attraktiver Standort für Unternehmer. Besonders für die Betriebe aus dem Technik-/ IT-Bereich und für das Handwerk ist das Angebot an Fachkräften und Spezialisten ein entscheidender Standortfaktor. Diese auch zukünftig für das Dachauer Land und die Unternehmen vor Ort zu gewinnen, ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für die wirtschaftliche und soziale Zukunft des Landkreises.

Das Programm dient der Gewinnung von internationalen Nachwuchskräften, vor allem (aber nicht nur) im MINT-Bereich. Hierzu vermittelt das Goethe-Institut z.B. angehende InformatikerInnen oder Software-EntwicklerInnen, die am Ende ihres Studiums stehen und Deutsch- und Englischkenntnisse besitzen, für virtuelle Praktika. Die KandidatInnen studieren dabei zum Teil bereits in Deutschland. Des Weiteren werden Vorauswahl, Betreuung und Praktikumsentgelt vom Goethe-Institut übernommen, so dass die Unternehmen mit geringen Kosten und Aufwand von diesem Projekt profitieren können.

Das Programm dient der Gewinnung von internationalen Nachwuchskräften, vor allem (aber nicht nur) im MINT-Bereich. Hierzu vermittelt das Goethe-Institut z.B. angehende InformatikerInnen oder Software-EntwicklerInnen, die am Ende ihres Studiums stehen und Deutsch- und Englischkenntnisse besitzen, für virtuelle Praktika. Die KandidatInnen studieren dabei zum Teil bereits in Deutschland. Des Weiteren werden Vorauswahl, Betreuung und Praktikumsentgelt vom Goethe-Institut übernommen, so dass die Unternehmen mit geringen Kosten und Aufwand von diesem Projekt profitieren können.

Das Programm dient der Gewinnung von internationalen Nachwuchskräften, vor allem (aber nicht nur) im MINT-Bereich. Hierzu vermittelt das Goethe-Institut z.B. angehende InformatikerInnen oder Software-EntwicklerInnen, die am Ende ihres Studiums stehen und Deutsch- und Englischkenntnisse besitzen, für virtuelle Praktika. Die KandidatInnen studieren dabei zum Teil bereits in Deutschland. Des Weiteren werden Vorauswahl, Betreuung und Praktikumsentgelt vom Goethe-Institut übernommen, so dass die Unternehmen mit geringen Kosten und Aufwand von diesem Projekt profitieren können.

Lernen Sie die MINT-Region Münchner Umland kennen auf deren neuer Webseite. Die Landkreise Dachau und München fördern mit diesem Kooperationsprojekt Interesse für und Bildung in den MINT-Fächern (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und tragen so zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes sowie zur Verringerung des Fachkräftemangels bei.

Machen Sie mit Ihrem Unternehmen mit bei der MINT-Woche 2019 von 14. bis 20. Oktober und gewinnen Sie Nachwuchskräfte für sich. Während dieser Woche finden bayernweit Veranstaltungen zu MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) statt, um für eine Ausbildung in diesem Bereich zu werben.  Zielgruppe sind vor allem Jugendliche in der Berufsorientierung.

Drei Tage lang ging es hoch her am Stand der MINT-Region Münchner Umland auf der Mitmachmesse FORSCHA im MOC.

Beinahe 60.000 Besucher stürmten am Wochenende, 16. bis 18. November, die Doppelmesse FORSCHA und SPIELWIESN im Münchner MOC. Mit dabei war auch in diesem Jahr die MINT-Region Münchner Umland, ein Kooperationsprojekt der Landkreise München und Dachau. Auf einer rund 200 Quadratmeter großen Erlebniswelt luden die beiden Landkreise zusammen mit 13 Kooperationspartnern die kleinen und großen Besucher zum Experimentieren, Tüfteln, Spielen und Gestalten ein.

logo Landkreis Dachau

Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Dachau
– aktiver Partner der Wirtschaft.

Landratsamt Dachau Wirtschaftsförderung
Hausanschrift: Bgm.-Zauner-Ring 11
Postanschrift: Weiherweg 16
85221 Dachau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 08131 / 74 - 11 1930

Kontaktformular Ansiedlungsanfrage

Ihre Ansprechpartner im Landratsamt Dachau, Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung:

Johann Liebl
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 367
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen

Marlene Christ
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen

Caroline Doll
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen

Corinna Schultes
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1930
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Jetzt anrufen
Unser Newsletter: Neues aus dem Dachauer Land!

captcha 

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erfolderlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.