Erstmals findet heuer die Familienmesse in Karlsfeld statt. In direkter Lage zum schönen Karlsfelder See präsentieren sich an vier Tagen Gewerbetreibende und Organisationen sowie Institutionen aus Karlsfeld, dem Landkreis Dachau und der Region.

Das Landratsamt Dachau nutzt die Gelegenheit sich mit einigen Bereichen auf der Familienmesse zu zeigen und dort mit den BürgerInnen vor Ort ins Gespräch zu kommen.
Es gibt neben vielen kleinen Mitmach-Aktionen ein großes Gewinnspiel mit tollen Preisen und zudem auch die Möglichkeit, Kinder ab 3 Jahren in der Kinderbetreuung des Jugendamtes mit dem Kindersonnenwinkel professionell betreuen zu lassen.

 

 

Mehr und mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass unsere Wirtschaft dauerhaft nur erfolgreich sein kann, wenn wir nicht mehr Ressourcen verbrauchen als die Erde zu bieten hat und wirtschaftlicher Fortschritt dem Wohlergehen heutiger und zukünftiger Generationen weltweit dient.
Ist vor diesem Hintergrund das Prinzip „Schneller, höher, weiter“ noch zeitgemäß?

Mehr und mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass unsere Wirtschaft dauerhaft nur erfolgreich sein kann, wenn wir nicht mehr Ressourcen verbrauchen als die Erde zu bieten hat und wirtschaftlicher Fortschritt dem Wohlergehen heutiger und zukünftiger Generationen weltweit dient.
Ist vor diesem Hintergrund das Prinzip „Schneller, höher, weiter“ noch zeitgemäß?

Vom 07. bis 09. Oktober (Montag bis Mittwoch) findet in der Messe München die Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen (Expo Real) statt. Diese gilt als wichtigste Kommunikationsplattform der Branche, was mehr als 45.000 TeilnehmerInnen im letzten Jahr bezeugen.

Vom 07. bis 09. Oktober (Montag bis Mittwoch) findet in der Messe München die Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen (Expo Real) statt. Diese gilt als wichtigste Kommunikationsplattform der Branche, was mehr als 45.000 Teilnehmer im letzten Jahr bezeugen.

Anlässlich der Kunstausstellung von Katharina Sieverding „Am falschen Ort II“ luden die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Dachau am Donnerstag, 27.06. zum sommerlichen Wirtschaftsempfang in das Dachauer Schloss.

Trotz Temperaturen von über 30 Grad folgten rund 120 Gäste aus der regionalen Wirtschaft, Politik und den Innungen der Einladung und erlebten einen entspannten Abend, der viele Möglichkeiten bot, sich zu vernetzen und Kontakte zu knüpfen.

 

 

Der Klimawandel stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen durch immer extremere Wetterphänomene wie Dürren, Hochwasser und heftige Stürme und deren Auswirkungen auf die lokale und globale Wirtschaft.

Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie entwickelte "Klimacheck" hilft Ihnen bei der Identifikation Ihrer klimabedingten Risiken und der Entwicklung erster Ansätze zum Umgang mit diesen Risiken.

Es gibt Neuigkeiten im Arbeitskreis SchuleWirtschaft: Albert Sikora, ehemaliger Schulleiter der Grund- und Mittelschule Bergkirchen ist nun der staatliche Schulamtsdirektor des Landkreises Dachau. Albert Sikora folgt damit Frau Agnes Brunner als Co-Vorsitzender seitens der Schulen im AK SchuleWirtschaft in Dachau.

Große Neuigkeiten gibt es im Bereich Veranstaltungen: Vom 24.- 27. Oktober 2019 wird erstmals die Familienmesse Karlsfeld stattfinden, gut erreichbar auf dem Siedlerfestgelände in der Nähe des Karlsfelder Sees. Zukünftig soll es die Messe dann alle zwei Jahre geben.

Wie der Name schon verrät, richtet sich die Verbrauchermesse an alle Altersgruppen von Kindern bis zu Senioren. Alle Alters- und Interessensgruppen sollen mit den verschiedenen Themen angesprochen werden: von Gesundheit, Mobilität über Heimat, Bauen, Umwelt, Berufsleben bis hin zum Thema Reisen & Urlaub. An den vier Messetagen warten Aktions- und Thementage auf die Besucher, ebenso wie ein "Langer Freitag" mit Öffnungszeiten bis in den Abend.

Möchten auch Sie Ihr Unternehmen mit seinen Produkten oder Dienstleistungen direkt vor Ort einem breiten Publikum präsentieren?

Vom 08. bis 10. Oktober fand in München die größte Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen (Expo Real) statt. Diese gilt als wichtigste Kommunikationsplattform der Branche, was rund 41.000 Besucher im letzten Jahr bezeugen.

Energieeffizienz-Netzwerke – Synergien schaffen, Wertschöpfung steigern, Kosten senken!




Das Dialogforum „Wirtschaft macht Klimaschutz“ bringt online Unternehmen für den Klimaschutz zusammen. Auf der extra dafür eingerichteten Internetplattform wird das umfangreiche Klimaschutzengagement der deutschen Wirtschaft präsentiert und zur Verbreitung guter Praxis beigetragen.

Ihre Energie zahlt sich aus. Machen Sie mit beim Bayerischen Energiepreis 2018!

Mit dem „Bayerischen Energiepreis“ zeichnet das bayerische Wirtschaftsministerium alle zwei Jahre herausragende Innovationen für den verantwortungsvollen Umgang mit Energie aus. Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 31.000 Euro vergeben, davon erhält der Hauptpreisträger 15.000 Euro.

Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Städte, Gemeinden, Verbände, Initiativen, Hochschulabsolventen und Privatpersonen können sich noch bis 9. März 2018 mit innovativen Energie-Projekten bewerben.

Ihre Energie zahlt sich aus. Machen Sie mit beim Bayerischen Energiepreis 2018!

Mit dem „Bayerischen Energiepreis“ zeichnet das bayerische Wirtschaftsministerium alle zwei Jahre herausragende Innovationen für den verantwortungsvollen Umgang mit Energie aus. Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 31.000 Euro vergeben, davon erhält der Hauptpreisträger 15.000 Euro.

Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Städte, Gemeinden, Verbände, Initiativen, Hochschulabsolventen und Privatpersonen können sich noch bis 9. März 2018 mit innovativen Energie-Projekten bewerben.

Auch im Landratsamt spiegelt sich das rege kulturelle Schaffen im Dachauer Land wieder, nämlich in den zahlreichen dort ausgestellten Werken verschiedener Künstler des Landkreises. Ergreifen Sie die Gelegenheit, das Landratsamt mit seinen Kunstwerken einmal von einer anderen Seite zu sehen, mit einer Einführung von Frau Dr. Elisabeth Boser, Geschäftsleiterin der Dachauer Galerien und Museen, und musikalischer Untermalung von Sascha Seelemann.

Netzwerken und leibliches Wohl werden natürlich auch nicht zu kurz kommen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Es gibt immer mehr Räume zum gemeinsamen arbeiten, forschen und entwickeln. Nur wo befinden sich diese und für wen ist was geeignet?
Um eine Übersicht aller bestehenden Coworking-Areas, Technologie- und Gründerzentren in der Metropolregion München zu erstellen, ruft die Europäische Metropolregion München e. V. zur Eintragung in ihrer Datenbank auf.

 

Lust auf regelmäßigen persönlichen Austausch mit anderen Kultur- und Kreativunternehmern aus der Metropolregion München? Dann auf zum kreativ@muenchen Stammtisch! Jedes Mal in einer anderen kreativen Location und mit wechselnden thematischen Schwerpunkten. In ungezwungener Atmosphäre netzwerken, andere kreative Köpfe kennenlernen, Erfahrungen austauschen und die eine oder andere neue Idee entwickeln.

Merken Sie sich diesen Termin schon mal ganz dick im Kalender vor! Wir können noch nicht viel verraten, aber die Themen „Co-Working Spaces“ sowie „Smart Working“ – also die Frage, wie arbeiten wir in der Zukunft – werden im Mittelpunkt unserer nächsten Veranstaltung aus der Reihe „Kreativ. Erfolgreich in und um Dachau“ stehen. 

Sie haben eine Idee im Kopf, ein kreatives Projekt, das Sie umsetzen möchten? Aber Sie haben noch keine Finanzierung und sind sich unsicher, ob es genug Käufer für Ihr Produkt gibt? Oder Sie suchen noch Menschen, die Ihre Idee unterstützen und weiter verbreiten? 

Leider war die Resonanz auf unseren Aufruf zur Gründung und Moderation einer eigenen „Dachauer Land - Kultur& Kreativ-Gruppe“ auf Facebook nicht erfolgreich. Wir haben uns daher mit den Kollegen aus München beraten und möchten Ihnen nun gerne die Bayernweite Facebook-Gruppe zur K&K-Wirtschaft ans Herz legen.

 

Seite 1 von 2

logo Landkreis Dachau

Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Dachau
– aktiver Partner der Wirtschaft.

Landratsamt Dachau Wirtschaftsförderung
Hausanschrift: Bgm.-Zauner-Ring 11
Postanschrift: Weiherweg 16
85221 Dachau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 08131 / 74 - 285

Ihre Ansprechpartner im Landratsamt Dachau, Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung:

Johann Liebl
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 367
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Marlene Christ
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Kathrin Hora
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Caroline Doll
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Unser Newsletter: Neues aus dem Dachauer Land!

captcha 

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erfolderlich.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok